Überblick/Geschichte


US Geschichte

 

Eine Geschichte des Papiergelds der USA

 

National Bank Notes(1863-1935)

Diese Banknoten wurden von der Bundesregierung gedruckt, aber von Banken mit nationaler Charta herausgegeben und mit Wertpapieren des US-Finanzministeriums abgesichert.

 

Kleine Währung

Die Vereinigten Staaten begannen Währung auszugeben, die etwa 25% kleiner war als die große Währung, die sie zuvor ausgegeben hatten. Alle Banknoten in dieser Serie haben Abmessungen von 6 1/8" breit und 2 5/8" hoch. Alle sechs Arten von kleiner Währung (siehe unten) hatten größere Versionen die ihnen vorausgingen.

 

Gesetzliches Zahlungsmittel / United States Notes (1862-1966)

Die am längsten bestehende Formen der Währung datierten von 1862-1923 in der großen Variante und 1928-1966 in der kleinen Variante. Abgesichert nur durch das gute Wort der Regierung waren diese Banknoten ein deckungsloses Papiergeld. Diese waren aufgeteilt in Nennwerte von 1 $ bis 1.000 $.

 



nach oben  | |  vorherige | |  | 1 | 2 | 3 | 4 | 5 | 6 | 7 | 8 | 9| 10 | 11 | 12 | 13 | 14 | 15 | 16 | 17 | 18 | 19 | 20 | 21  | |  weiter
AKAWorldBankNotes
   
   
   
AKAWorldBankNotes   AKAWorldBankNotes
Kontakt AKAWorldBankNotes