Überblick/Geschichte


US Geschichte

 

Eine Geschichte des Papiergelds der USA

 

 

Federal Reserve Banknotes (1913-1933)

Den „National Bank Notes“ sehr ähnlich, wurden diese Banknoten durch die Federal Reserve Bank (US Notenbank) herausgegeben und abgesichert. Die kleineren Versionen dieser Banknoten wurden 1933 ausgegeben (obwohl Serien mit 1929 datiert waren) und wurden auf Papier gedruckt, das bereits teilweise für „National Bank Notes“ gedruckt worden war.

Federal Reserve Notes (1913 - Heute)

Das ist dasselbe Geld, das Sie heute in Ihrer Brieftasche tragen und die einzige Sorte, die derzeit durch die Bundesregierung ausgegeben wird. Jede Banknote trägt einen Buchstaben, der der „Federal Reserve Bank“ entspricht, die sie herausgab („A“ für Boston, „F“ für Atlanta, „I“ für Minneapolis, etc.)

Hintergrund

Das Auge anzusprechen und Kopien zu erschweren dient der farbige Hintergrund der Banknote einem doppelten Zweck.



nach oben  | |  vorherige | |  | 1 | 2 | 3 | 4 | 5 | 6 | 7 | 8 | 9 | 10 | 11| 12 | 13 | 14 | 15 | 16 | 17 | 18 | 19 | 20 | 21  | |  weiter
AKAWorldBankNotes
   
   
   
AKAWorldBankNotes   AKAWorldBankNotes
Kontakt AKAWorldBankNotes